TV & Radio Spot

Winterspiele 2026

Was will ich erreichen

Mehr finanzielle Spielräume für die Kommunen, die Halbierung der Quoren für Volksbegehren und Volksentscheide für mehr Transparenz und Akzeptanz von politischen Entscheidungen. Bildung, Sicherheit und solide Finanzen haben Priorität. Die positive Entwicklung der Steuereinnahmen soll gestaltend vor allem zu Gunsten der Familien, Kinder und Enkel genutzt werden.

 

1. gebührenfreie KITA

2. kostenloser Schülerverkehr

3. Bundesratsinitiative für Elterneinkommen-unabhängiges BAföG

4. Elternkredit mit Rückzahlungsminderung bei Kindern

5. Rückkehr zur Eigenheimzulage mit Schwerpunkt Altbausanierung

6. gemeinsame Entwicklung von Stadt und Land

7. verlässlicher ÖPNV

Regionale Wirtschaftskreisläufe sollen gestärkt und der Einzelhandel geschützt werden. Dezentrale Energieversorgungsmodelle mit lokaler Wertschöpfung werden bevorzugt. Sachsen solle sich außerdem dafür einsetzen, dass das Ehrenamt durch zusätzliche Rentenpunkte honoriert wird.

Die FREIEN WÄHLER sind außerdem für einen attraktiven öffentlichen Dienst. Dazu gehört:

8. Stopp beim Stellenabbau in der Polizei

9. Option der Verbeamtung bei Lehrerneueinstellungen für junge Lehrer, um im Wettbewerb mit anderen Regionen mithalten zu können.

10. Vor allem im Grenzbereich soll mehr Personal weniger Delikte und dafür mehr Sicherheit bringen.

11. Eine wohnortnahe, unabhängige Justiz soll Verbrecher konsequenter bestrafen und wiederholt straffällige Ausländer beschleunigt ausweisen.

12. Bildungsempfehlung soll statt in Klasse 4 erst in Klasse 6 verbindlich erfolge.

Ein visionäres Vorhaben ist eine Bewerbung um Europäische Spiele beim Olympischen Komitee. Gemeinsam mit Polen und Tschechien habe ein Großevent mit effizientem Kosteneinsatz das Potential (bspw. eine EXPO oder Europäische Spiele - 2015 gibt es die ersten Europaspiele in Baku), die Infrastruktur, Wirtschaft und Tourismus im Herzen Europas über viele Jahre zu beflügeln - ein Signal an junge Leute und Sportler sowie für Weltoffenheit und Gastfreundschaft.

Wofür stehen wir?

Immer mehr Menschen schätzen unsere sachgerechten, oft auch parteiübergreifenden Lösungen.

Kommunalpolitisch sind die FREIEN WÄHLER in Sachsen mit knapp 25% bereits zweitstärkste Kraft nach der CDU. Viele von uns kommen aus den parteilosen Wählergemeinschaften, Bündnissen und Initiativen, die bundesweit rund 280.000 Mitglieder zählen. Diese Kompetenz wollen wir in den Stadtrat, Landtag und Bundestag tragen, denn dort fallen die Entscheidungen, die die Kommunen und die Bürger tagtäglich betreffen.

Wir stehen für solide Staatsfinanzen, Verlässlichkeit und Transparenz in der Politik.

Wir sind unabhängig und wertkonservativ.

Wir sind zugleich auch bürgerlich-liberal, denn wir treten für die Sicherung der Bürgerrechte und damit der Freiheit des Einzelnen ein.

Steffen Große - Ihr Garant für Bürgernahe, zukunftssichere Politik!